Getränkejumbo XXL

Getränkejumbo

Für den schnellen und reibungslosen Abtransport des Leergutes ist der Getränkejumbo von Schröder unverzichtbar. Zahlreiche Getränkehersteller haben so genannte Schnellverladespuren eingerichtet, die nur von Fahrzeugen befahren werden dürfen, deren Seitenplanen und Hubdächer in kürzester Zeit geöffnet und wieder geschlossen werden können. Unser Getränkejumbo fährt auf dieser Schnellspur. Darüber hinaus wurde der Transport von Europaletten erheblich vereinfacht, weil keine Einsteckbretter mehr benötigt werden. Die für den Brunnenpalettentransport optional lieferbaren Klappbretter können sekundenschnell in Position gebracht werden.

Bis zu 55 Euro- oder 40 Brunnenpaletten kann der Getränkejumbo transportieren. Für die Teilbeladung im Doppelstocktransport steht ein verschiebbares rückwärtiges Ladungssicherungsgitter zur Verfügung. Die extra breite Achsauflage und Federmitte verhelfen dem Fahrzeug zu einem guten und sicheren Fahrverhalten. Der Getränkejumbo ist konstruktiv so weit ausgefeilt, dass das geringe Eigengewicht nicht zu Lasten der hohen Stabilität und der sehr guten Fahreigenschaften geht. Hoher Bedienkomfort und sinnvolle Funktionalität erleichtern dem Bediener die tägliche Arbeit.

 

Getränkejumbo XL

Unterschiedliche Größen von Getränkekisten machen in einigen Fällen eine durchgehende Ladefläche erforderlich. Um trotzdem nicht auf ein Tiefbett verzichten zu müssen, bietet Schröder mit dem Getränkejumbo XL eine gute Alternative zu den anderen Varianten des Getränkejumbos an.


Zur Überbrückung des vorderen Tiefbetts haben wir zwei umklappbare Aluminium-Ladeböden im Programm, welche im hochgeklappten Zustand die Funktion einer Trennwand übernehmen. Bei Komplettladungen sind keine weiteren Ladungssicherungsmaßnahmen mehr nötig und auch beim XL ist unsere zertifizierte Fassbiersicherung lieferbar.

Der Verzicht auf das hintere Tiefbett bietet eine größere Bodenfreiheit im Heckbereich, die in gebirgigen Landschaften benötigt wird. Ein weiterer Vorteil bei der XL-Variante ist die Möglichkeit, eine Halterung für Mitnehmstapler zu montieren. Lieferbar ist auch eine Variante, bei der das Heckportal mit einer doppelflügeligen Tür ausgestattet wird.

 

Getränkejumbo XXL

Rückläufige Absatzmärkte, erhöhter Kostendruck, unterschiedliche Flaschenformate und die Einführung der PET-Flaschen stellen erhöhte Anforderungen an die Getränkeindustrie und Logistik. Eine optimale Laderaumausnutzung und die damit verbundene Reduzierung von Transportkosten stehen im Vordergrund. Die Lösung hierfür haben die Konstrukteure von Schröder mit dem Getränkejumbo XXL gefunden. 56 Euro- bzw. 42 Brunnenpaletten lassen sich in dem mit zwei Tiefbetten ausgerüsteten Sattelanhänger problemlos verstauen. Das Hubdach kann ganz oder einseitig angehoben werden. Die optional für Brunnenpaletten lieferbaren Klappbretter lassen sich mit einem Handgriff umlegen. An der Rückwand ist ein spielend zu handhabender Alu-Ladeboden in abklappbarer Ausführung montiert, um eine durchgehende Beladung von Euro-Paletten zu ermöglichen. Bei voller Beladung ist eine Verzurrung der Ladung nicht mehr erforderlich.

 

Albatros

Die Aufbauvariante für den Getränketransport bei häufigen Be- und Entladevorgängen. Bei unserem Albatros lassen sich die Seitenwände mitsamt der dazugehörigen Dachhälfte auf Knopfdruck in weniger als einer Minute komplett öffnen und schließen und geben so den gesamten Laderaum frei. Keine Runge stört mehr den Beund Entladevorgang und die Seitenwände verschwinden aus dem Gefahrenbereich des Gabelstaplers. Im geschlossenen Zustand ähnelt der Aufbau eher einem Kofferaufbau als einem Planenaufbau. Die auf speziellen Alu-Profilen gespannten Planen bieten so einen idealen Untergrund für Werbebeschriftungen - ebenso die glatte Rückwand. Der Albatros ist für alle Trägerfahrzeuge lieferbar bis hin zum doppelt gekröpften Getränkejumbo XXL mit 56 Euro-Paletten. Im Frühjahr 2009 hat die DEKRA durch dynamische Fahrtests die Wirksamkeit der Ladungssicherung des Albatros nach DIN EN 12642 Code XL nachgewiesen.

 

Schiebeplanensysteme

Als einer der ersten Anbieter am Markt lieferte Schröder nach VDI 2700 zertifizierte Produkte für die Getränkelogistik. Das betrifft den Curtainsider als Festaufbau, die Wechselbrücke sowie alle Varianten des Sattelanhängers.

Die herausragenden Vorteile des Curtainsiders finden sich gegenüber anderen Aufbausystemen in seinem ausgezeichneten Preis-Leistungsverhältnis, wenig Platzbedarf in engen Ladezonen sowie geringerem Gewicht wieder. Die Planen sind leicht verschiebbar und platzsparend, obwohl sie unter dem Aspekt der Ladungssicherung gefertigt werden.

Der Transport von Europaletten kann grundsätzlich ohne Einsteckbretter erfolgen. Für  Brunnenpaletten bieten wir als Option ein einseitiges Ladungssicherungssystem aus klappbaren oder umsteckbaren Planbrettern.

 

Klappwandaufbauten

Ihr Fuhrpark soll sein Geld auf der Straße verdienen. Wir wollen Sie dabei unterstützen, unnötige Zeitverluste zu vermeiden.


Die Klappwandaufbauten in Unterdach- und Überdachausführung lassen sich schnell und leicht öffnen. Das verkürzt die Be- und Entladezeiten und reduziert den Kostendruck. Beim Öffnen der unteren Bordwand schwenkt z.B. in der Unterdachausführung die obere Bordwand unter das Dach. Die oberen Bordwände werden komplett eingezogen.

Die Überdachausführung ist besonders gut geeignet für niedrige Fahrgestelle mit kleinen Unterwänden. Hier wird die obere Wandhälfte automatisch über das Dach gezogen und die gesamte Innenhöhe steht zur Verfügung. Beide Varianten überzeugen durch einfache, besonders wartungsfreundliche Umlenktechnik und leichteste Bedienung. In die Bordwand integrierte Klapptrittprofile sind serienmäßig.

Schröder liefert seine Klappwandaufbauten für Lkw-Fahrgestelle, Drehschemel- oder Zentralachsanhänger, Wechselbrücken und Sattelanhänger. Die glatten Außenflächen sind ideal für großflächige Beschriftungen geeignet.

 

Getränkecontainer

Speziell für die Belieferung von Getränke-Abholmärkten hat Schröder einen isolierten Container entwickelt.

Der beladene Container ist im Nu abgestellt und wird nach Bedarf entladen. Eigens hierfür wurde eine leicht zu handhabende Laderampe konstruiert, welche seitlich an beliebiger Stelle angesetzt werden kann und mittels Gabelhubwagen das Entladen ganzer Paletten ermöglicht.

Die ebenfalls neue Ladungssicherung ermöglicht auch das Aufnehmen der Container mit Teilladung trotz des nicht unerheblichen Kippwinkels. Neben der einseitigen Türanlage wird heckseitig eine staplerbefahrbare Alu-Rampe mit Federunterstützung zur Beladung des Behälters montiert. Als zweiten Schritt in diesem Transportkonzept hat Schröder Thermocontainer als Ersatz von Kühlanhängern entwickelt. Bei Zeltfesten oder anderen im Freien stattfindenden Veranstaltungen sind diese Container mit gekühlten Getränken schnell vor Ort und einsatzbereit.