Baustoffanhänger / Pritschenanhänger für Baustoffhandel und -spediteure

Der Pritschenanhänger ist für den Baustoffspediteur ein unverzichtbares Transportmittel. Aber auch im Baustoffhandel wird der Anhänger bei der Beschaffung und der Belieferung größerer Baustellen eingesetzt. Dabei spielen Nutzlast und Ladungssicherung eine immer größere Rolle.

Um diesen Kriterien gerecht zu werden, wurden die Baustoffanhänger von Schröder in den letzten Jahren immer wieder optimiert. Dazu zählt insbesondere der Multiloch-Außenrahmen. Er bietet alle 150 mm einen Zurrpunkt und keine Palette kann diesen verstellen. Als weitere Ergänzung wurde die mittlere Kombi-Zurrschiene eingeführt. In Verbindung mit dem Multiloch-Außenrahmen können damit Teilladungen vorschriftsmäßig gesichert werden.

Für Langmaterialtransporte bieten unsere quer in die Ladefläche montierten Rungentaschenschienen eine weitere Möglichkeit zur Ladungssicherung. Sie können für Steckrungen und für Zurrgurte genutzt werden.

Bereits im Frühjahr 2009 wurden die Aufbauten, Anhänger und der Rollkran-Sattelanhänger vom DEKRA auf ihre Stabilität bezüglich verrutschender Ladung hin überprüft und sind seitdem mit Zertifikat nach DIN EN 12642 Code XL lieferbar.